Gesundheit durch Medical Wellness

Neue Energiemedizin

Psychosomatische Energetik

Psychosomatische Energetik

Warum bekam die Methode diesen Namen?

Bei der Psychosomatischen Energetik (PSE) handelt es sich um eine neue Heilmethode der alternativen Medizin. Sie beruht auf Überlegungen und Theorien, die von der herrschenden Wissenschaft in der Medizin (sog. Schulmedizin) noch nicht geteilt werden. Die Methode soll den Körper, die Seele und die Lebensenergie des Menschen ansprechen.

Die Seele heißt im Griechischen "Psyche", der Körper "Soma" und die Energie, die beide durchströmt, "Energetik" (Prana, Ch'i, Orgon). Nach den Vorstellungen, die zur Entwicklung der Methode geführt haben, durchströmt den menschlichen Körper eine feinstoffliche Lebensenergie, die im harmonischen Zusammenwirken von Körper und Seele zur Quelle von Gesundheit, Lebendigkeit und Wohlbefinden beiträgt.

Psychosomatische Energetik

Wie kam es zur Entwicklung der Methode?

Die Methode wurde in jahrelanger Arbeit von einem deutschen Arzt für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde entwickelt. Sie ist unabhängig von irgendwelchen Weltanschauungen, basiert auf einer Verbindung von fernöstlicher Energiemedizin (Akupunktur, Yoga) mit modernem wissenschaftlichem Denken. Sie hat sich zu einem eigenständigen alternativ- medizinischen Verfahren entwickelt.

Wozu dient die Methode?

Die Psychosomatische Energetik hat es sich zum Ziel gesetzt, das feinstoffliche Energiefeld (Aura) zu messen und dessen "Füllungszustand" festzustellen. Dieses Energiefeld wird von der herrschenden Wissenschaft derzeit noch als nicht existent abgelehnt, weil es mit herkömmlichen Apparaten nicht meßbar ist. In der Psychosomatischen Energetik soll dies nach den Erfahrungen der Anwender dieser Methode mit einem speziellen Reba®-Testgerät erfolgen.

Psychosomatische Energetik

Jede vorbeugende Energiemedizin (Akupunktur, Homöopathie) versucht, Erniedrigungen der Lebenskraft festzustellen und auszugleichen. Nach den Überlegungen, die diesem Vorstellungsbild zugrundeliegen, ist ein voller Energiewert die Voraussetzung für eine dauerhaft stabile Gesundheit.

Ziel der Psychosomatischen Energetik ist es, tiefere Ebenen der Krankheitsursachen zu erkennen und zu heilen - Krankheitsursachen, die mit dem Seelischen und dem Feinstofflichen zu tun haben. Die Methode geht davon aus, dass häufig tiefliegende, unbewusste seelische Konflikte zu gestörten Energiewerten führen. Die Psychosomatische Energetik hat es sich daher zur Aufgabe gestellt, diese Konflikte zu erkennen und zu behandeln.

Weiter ...